Die Vormachtstellung des Bitcoin bröckelt

Inzwischen gibt es weit über 1.000 Kryptocoins wie den Bitcoin. Lange Zeit lag der Anteil des Bitcoin an der Marktkapitalisierung bei über 80 Prozent. Jetzt nähert er sich der 30-Prozent-Marke.
Die Marktkapitalisierung eines Kryptocoins berechnet sich aus dem Kurswert und der Anzahl der im Umlauf befindlichen Coins. Sie lag für den Bitcoin zeitweise bei weit über 200 Milliarden Dollar. Eine Treemap zeigt anschaulich, wie die Markwerte der Top-100 Kryptocoins verteilt sind. Die Daten liest das Package coinmarketcapr über eine API von der Webseite https://coinmarketcap.com/ ein.

library(coinmarketcapr)
library(treemap)
market_today <- get_marketcap_ticker_all()
df <- na.omit(market_today[, c("name","market_cap_usd")])
df$market_cap_usd <- as.numeric(df$market_cap_usd)
df$pretty_market_cap <- paste0(df$name, "\n", "$",
                               format(df$market_cap_usd, big.mark = ".", decimal.mark = ",",
                                      scientific = FALSE, trim = TRUE))
png(filename="tree.png",width=1710, height=990)
treemap(df, index = "pretty_market_cap", vSize = "market_cap_usd", title = "Marktkapitalisierung der Kryptowährungen", 
        palette="Blues", inflate.labels = TRUE, fontsize.title = 48)
dev.off()

Martkapitalsierung der Top-100 Kryptocoins

Klicke auf das Bild für eine vergrößerte Darstellung

Das Skript: Das Skript benötigt nur wenige Codezeilen. Als Libraries sind lediglich treemap und coinmarketcapr nötig.
Die Zeile market_today <- get_marketcap_ticker_all() liest die Daten der wertvollsten 100 Kryptocoins ein und speichert sie in einem Data Frame. Dieser wird auf die benötigten Spalten reduziert und die Daten formatiert. Die die Vorschau in RStudio zu klein ist, um Details erkennen zu können, wird stattdessen eine PNG-Datei ausgegeben. Schließlich wird die Treemap erzeugt. Die Parameter legen die Datenquelle, den Titel, die Farbpalette und die Schriftgröße fest.